Ihr Beitrag zu den Referenzen

Möchten auch Sie zu den Referenzen der Bewussten Wirtschaftslehre beitragen?

Dann kontaktieren Sie uns und geben uns Ihre Eindrücke zu den Tätigkeiten, Veranstaltungen und Seminaren der Bewussten Wirtschaftlehre bekannt. Vielen Dank!

Ihr Beitrag zu den Referenzen
Ihr Name*
E-Mail
Ihre Nachricht*

Referenzen

Dr. Manfred Puchner LL.M.

Kaiserliches Feeling am Kaiserstrand

Lieber Robert,
das morgendliche Zusammentreffen am Kaiserstrand als Inspirationsfrühstück zu bezeichnen ist wahrlich nicht übertrieben. Es ist ein wunderbares Gefühl in einem Kreis mit dabei sein zu dürfen, der nicht nur sehr achtsam miteinander umgeht, sondern wo auch jeder Teilnehmer die Wertschätzung dem Anderen nicht nur zeigt, sondern auch fühlen lässt. Eine wahre Inspiration.

Deine Führung durch dieses gemeinsame morgendliche Erlebnis ist etwas ganz besonderes. Als Teilnehmer fühlt man, dass Du als Moderator nicht nur die bewusste Wirtschaftslehre lehrst und betreibst, sondern auch ganz bewusst in diesem Sinne mit den Teilnehmern umgehst. Diese Haltung springt auf die Teilnehmer über und spiegelt sich in den wertvollen und tiefen Gedanken, die die Teilnehmer aussprechen, wieder. Die Diskussionen sind eine wertvolle Nahrung für Geist und Seele, die anhält und sehr nachhaltig ist. Das Zusammentreffen am Kaiserstrand schafft eine Plattform für eine ganz besondere Kommunikation und eine sehr wertvolle Beziehung unter den Teilnehmern selbst.

„Die Welt liegt in den Händen derer, die den Mut haben zu träumen und ihre Träume leben.“

Dir, Robert, ist zu danken, dass Du diese Möglichkeiten schaffst. Auf diesem Wege möchte ich auch allen bisherigen Teilnehmern, die ich habe erleben dürfen, für ihre Inputs danken, weil sie mir sehr viel auf den Weg mitgegeben haben.

Mit freundlichen Grüssen
Dr. Manfred Puchner LL.M.


Dr. Elke von Linde: Worte zum Inspirationsdinner

"Danke für das gestrige Fest der Inspiration...es sprühte förmlich."

Filmemacherin Dr. Elke von Linde
Part Time Kings: "… und am Sonntag bin ich König." Es ist an der Zeit, die Zukunft durch die Augen unserer Kinder zu sehen!

Frau Dr. Linde war Gastreferentin und Teilnehmerin am Inspirationsdinner der Bewussten Wirtschaftslehre. Wir bedanken uns bei Frau Dr. Linde herzlich für Ihren wertvollen Beitrag. Ein faszinierdender und bewegender Film, der Mut macht, die eigenen Träume und Visionen umzusetzen und zu leben. Der Film ist nicht nur für Kinder, sondern besonders auch für Erwachsene sehr empfehlenswert. Das Publikum war gerührt, inspiriert und fasziniert, von den Zukunftsvisionen der Kinder von heute. 

http://www.part-time-kings.com/

Lieber Robert,

Herzlichen Dank vorab!!
Dein gestriges "Fest der Inspiration" - neben so vielen kulinarischen Freuden - war eine Feier des Neuen... des Neuen Bewußtseins, das Du in die Wirtschaft trägst. Die kurze Einführung in Deine  "Bewusste Wirtschaftslehre" wirkte wie ein Zündfunke, der mir ganz klar ein Bild zeigte: dass es ohne einen neuen Weg,... eine transformierte geistige Haltung in der Wirtschaft wirklich und wahrhaftig nicht mehr gehen wird.


Wir haben besonders im wirtschaftlichen Sektor den Respekt gegenüber der Erde, aber auch gegenüber dem Menschen... eigentlich gegenüber der gesamten Schöpfung verloren. (Effizienz und Value geistern wie Dämonen durch die geldwerten Gassen.)

Ich finde es großartig, dass Du, als solide Brücke  zwischen Wirtschaft und Spiritualität, Wege und Werkzeuge gefunden hast, beiden zu dienen und beidengerecht zu werden! Nur so werden wir überleben können...das ist meine feste Überzeugung. Nachhaltigkeit auf allen Ebenen. Mensch und Natur wieder im Einklang!

Ich wünsche uns allen, dass Deine "Bewußte Wirtschaftslehre" große große Kreise ziehen möge, um Menschen auf der ganzen Welt dafür zu öffnen und zu inspirieren.

Die Wirtschaft darf sich einer Neuausrichtung von geistigen Werten nicht mehr entziehen. Werten, die wichtig sind, vielleicht sogar überlebensnotwendig für die Zukunft unserer Kinder.
"Ihr sagt immer, dass wir eure Zukunft sind, aber haben wir noch eine....?" meinte ein 9 jähriger Junge.

von Herzen viel Erfolg
Elke


Annette Schuster: Eindrücke nach einem Inspirationsfrühstück

"Eine Pipeline vom Hirn ins Herz schaffen...."

Anette Schuster
www.alfred-wieder.ag

"Robert hat die wundervolle Gabe, durch seine liebevolle und grossartige menschliche Art des Wissenden und Führenden,bei den verschiedensten Menschen mit verschiedensten Unternehmungen, achtsam den Weg in die Gedanken des Herzens zu weisen, sozusagen die Pipeline vom Hirn ins Herz zu schaffen.
 
Dadurch entstehen Inspirationen auf verschiedenen Ebenen, die zum Austausch und zur Weiterentwicklung verhelfen, einem ureigenen Bedürfnis wachsendem Unternehmertums.
Dabei gelingt es ihm, drei Länder zu einen und eine Kommunikationsplattform zu schaffen, die uns in der Zukunft wichtige Erkenntnisse und Entwicklungen schenken wird.
 
Danke Robert!
Ich grüss Dich herzlich aus Meersburg
Annette"


Herbert Jussel, MBA: Ein paar Worte zum Inspirationsfrühtsück

"Ein Netzwerk-Meeting der Superlative...."

Dipl.-Bw. Herbert Jussel, MBA
Personaldirektor Silvretta Montafon Bergbahnen AG
www.silvretta-montafon.at

"Eine einfache und zugleich geniale Möglichkeit des Meinungsaustausches mit Persönlichkeiten aus allen Branchen, Alters- und Berufsgruppen, die der Initiator und Organisator Dipl.-Bw. Robert M. SEIDL – Begründer der Bewussten Wirtschaftslehre – seinen Teilnehmern nunmehr seit Frühjahr 2012 anbietet. In einer traditionsbewussten und ansprechenden Umgebung im Seehotel am Kaiserstrand genießt man ein außergewöhnliches Frühstück – gewissermaßen für Geist und Körper zugleich: Ein Netzwerk-Meeting der Superlative, welches völlig ungezwungen, in einer entspannten Atmosphäre, mit wechselnden Themen und Vorgaben, die Anwesenden zum Nachdenken anregen und darüberhinaus zur aktiven Diskussionsteilnahme verführen.

Als mehrfacher Teilnehmer freue ich mich auf jeden einzelnen Besucher, um Meinungen, Ansichten und Erfahrungen aus dem Leben und der Berufswelt in einer wertschätzenden Umgebung auszutauschen. Zahlreiche neue berufliche Anlaufstellen haben sich ergeben und selbst Freundschaften - weit über die ursprünglichen Zielsetzung hinaus - sind mittlerweile entstanden.

Selten zuvor ist mir Empathie in solch angenehmer und geballter Form begegnet. Die Teilnahme ist für jeden ein Erlebnis – die aufgewendete Zeit amortisiert sich rasend schnell."